JamedaJameda
Reden ist Gold - Schweigen ist Silber

Ich bin völlig fertig, seit meine Frau aus der Reha zurück ist, meckert sie ununterbrochen an mir herum. Alles mache ich falsch. Wie kann ich mich verhalten?

Frau meckert an mir rum

Dass Ihre Frau zu einer Reha musste, deutet auf Probleme hin. Entweder im körperlichen Bereich, psychisch oder stressbedingt durch schwierige Arbeitsbedingungen. Es ist ein Zeichen dafür, dass Ihre Frau nicht sorgsam genug mit sich und ihrem Körper umgegangen ist. Keine Grenzen gesetzt hat, nicht „Nein“ sagen konnte, es allen recht machen wollte, ihre Interessen hinter die der anderen Menschen stellte. Das funktioniert nicht ein ganzes Leben lang. Irgendwann streiken Psyche und Körper. Anpassungsfähig, konfliktscheu, unterwürfig und harmoniebedürftig wurden Frauen über Jahrtausende erzogen. Noch heute wird ein „aufmüpfiges“ Mädchen vom Umfeld als unangenehm empfunden, während dieses Verhalten bei einem Jungen als normal gilt. Doch in einer gleichberechtigten Beziehung, in der die Frau arbeiten geht, müssen die Pflichten auf die Schultern aller Familienangehörigen verteilt werden. Hilfe ist langfristig nötig und unbedingt anzunehmen.

Bei einer Reha bekommen die Patienten nicht nur körperliche Behandlungen, sondern auch psychotherapeutische Beratung. Ihrer Frau ist dadurch eventuell bewusst geworden, dass die Ursache ihrer körperlichen Symptome in oben genanntem Verhalten liegt. Ohne mit Ihnen gesprochen zu haben, versucht sie nun, die gewonnenen Erkenntnisse umzusetzen. Sie will sich persönlichen Freiraum schaffen, leider ohne das Umfeld zu informieren. Das macht Sie ratlos und bringt die Familie durcheinander. Laden Sie Ihre Frau zu einem gemeinsamen Dinner ein, in ein Lokal, von dem Sie wissen, dass es Ihr gefällt. Kaufen Sie ihr Blumen. Sagen Sie ihr, dass Sie sie lieben, doch dass Sie das augenblickliche Verhalten nicht akzeptieren können. Räumen Sie selbstkritisch Ihre eigenen Fehler der Vergangenheit ein und bitten Sie um eine Neuordnung der Verteilung der Pflichten. Gern können Sie sich im Vorfeld des Treffens Gedanken darüber machen, wo Sie zukünftig Ihre Frau entlasten möchten. Außerdem sollte Ihre Frau nach der Reha psychotherapeutische Beratung in Anspruch nehmen, um langfristig selbstbewusster zu agieren zu können.

Reden ist Gold - Schweigen ist Silber

© 2019 Design & Umsetzung durch die Internetagentur »MaGic Webpages«